Gedanken über Armut

Einer der Gründe, weshalb ich Wirtschaft studierte, war, weil ich das Problem der Armut verstehen wollte. Warum sind manche Menschen arm und andere reich? Nun sitze ich in einer Pizzeria in San Cristóbal in Mexiko. Um mich herum sitzen an den Tischen mehrere Touristen, manche mexikanisch, sonst hauptsächlich US-Amerikaner. Herein kommt eine gebückte Gestalt, behängt […]

Auf weisen Wegen in Nepal

Auf einem dreiwöchigen Trekking-Trip durch Nepal können einige Weisheiten zutage kommen. Durch das lange kontemplative Dahingehen scheinen einfache Tipps auf einmal auch tiefgründige Bedeutungen erlangen zu können. Ist nicht das ganze Leben eine lange Wanderung? Folgende Dinge habe ich bei meiner kürzlich durchgeführten Annapurna-Umrundung erfahren. Manches davon kann man auch im täglichen Leben anwenden! 1. […]

Mit Kunst zur Geschenksökonomie

Kunstprojekt zur Förderung der Geschenksökonomie: Mit Stolz kann ich ein Projekt präsentieren, an welchem ich schon seit geraumer Zeit arbeite. Es ist dies ein Kunstprojekt, welches sich mit dem Thema Geschenksökonomie und Kapitalismus mulitmodal beschäftigt. Die Bausteine des  Projekts: Folgende Bausteine machen es zu einem Gesamtkunstwerk: Die Bilder selber sind Leinwände, die ich besprayt habe. […]

SAELAO: Bezahlen, um zu arbeiten?

Bei meinem Aufenthalt in Tacomepai höre ich zufällig von einem ähnlichen Projekt: SAELAO, in Vang Vieng, Laos. Da mein Visum für Thailand sowieso gerade am Auslaufen ist, nehme ich den eineinhalb Tage Bustrip auf mich, um mich nach Nordlaos zu begeben. Vang Vieng ist eine berüchtigte Touristenstadt. Ein Guesthouse kämpft neben dem anderen um die […]

Ein Permakulturbauer erzählt…

Wir finden die Farm im Norden Thailands, als wir von Pai in Richtung Chiang Mai fahren und exakt beim Grenzstein, welcher 6 km anzeigt, einbiegen. Ein großes, gelbes Schild zeigt „Tacomepai“, den Namen der Farm an, welche von einem über 60 Jahre alten Farmer namens Sandot betrieben wird. Er heißt uns sofort willkommen, indem wir […]

Wie ich mit Worten einen Krieg verhinderte

Es war auf der Fähre zwischen Turku (Finnland) und Stockholm (Schweden), was eine 11-stündige Überfahrt bedeutet. Alkohol war auf diesen Schiffen billiger, als in den beiden skandinavischen Ländern. Dies nutzten viele Fahrgäste und waren sehr betrunken. Ein besonders betrunkener hatte sich die richtigen ausgesucht: Er hatte sich neben Typen gesetzt, die schon von weitem gefährlich […]

Where the hell is Patrick Seabird? Budapest!

Place. Time. Luck. Place: Going to Budapest, where the houses seem to be falling apart. Some of them even have wooden porches, which looks like a bit from medieval times. The people from Hungary seem to like old dark times, a lot of them just recently voted for a right-wing extremist party. So why not […]

Where the hell is Patrick Seabird? London!

Getting out, out into the world. Leaving the usual world behind and finding new spaces. That’s the goal of every traveller. In my case it was a bit different. I wasn’t feeling to well lately at home. I had a lot to do for university, was pretty stressed and wasn’t happy.But I had always been […]